Volles Haus beim Tag der Rennställe 

Schon lange vorher waren die drei Führungen am Rennstall Recke beim Tag der Rennställe ausgebucht. Viele Interessierte lauschten den Ausführungen des Trainers an diesem herrlichen Frühlingstag in Weilerswist. An die 100 Besucher konnten Fragen stellen und bekamen ausführliches Erklärungen rund um das Training eines Rennpferdes. Für das leibliche Wohl wurde auch mit einem kleinen Buffet gesorgt. Eine junge Besucherin durfte sich sogar in den Sattel eines Rennpferdes schwingen, was ihr sichtlich Freude bereitet hat.

Am heutigen Montag fanden mit Weilerswister Beteiligung Rennen in Mülheim statt. Basillus (FR) (R. Shaykhutinov) startete erstmals in einem Ausgleich. Im Sattel des Fuchses saß M. Pecheur. Aus Box eins ging Basillus gleich an die Spitze und führte das Feld bis in den Schlußbogen. Hier mußte er jedoch abreißen lassen und endete unplatziert.

Fumarole (GB) (Stall Wollin) machte seine Sache sehr gut. Zunächst im Mittelfeld auszumachen, an den Innenrails liegend, startete er unter M. Lopez in der Zielgeraden einen Angriff und war in der Geraden schnellstes Pferd. Nicht weit geschlagen belegte der Maxios-Sohn den dritten Platz.
(06.04.2019)