Palmetto Bay und Pearl Dragon siegreich in Zweibrücken 

Im Schneetreiben fuhr der Trainer nach Zweibrücken und im Sonnenschein holte er seine zwei Sieger vom Geläuf ab.

Den Anfang machte Palmetto Bay (GB) für den Stall Karlshorst unter F.X.Weißmeier. Hochüberlegen mit elf Längen canterte die Champs Elyseés Stute die Gegnerschaft ab und verlor so ihre Maidenschaft.

Leicht eindreiviertel Längen trennten Pearl Dragon (GB) (Rennstall Recke GmbH) und Matchwinner, der immerhin eine GAG-Marke von 91kg hat. Sehr souverän führte der Nicobar-Sohn das Feld über die gesamt Rennstrecke von 2.950m an und ließ nie einen Zweifel an einem Sieg. Nach seinem Treffer vor zwei Wochen in Mons und dem heutigen Erfolg scheint sich Pearl Dragon nun wieder gefunden zu haben.

Der Countdown läuft und nun sind es nur noch vier Punkte, die den Trainer von der 2.000-Marke trennen. Bis zu seinem Geburtstag wird er es nicht mehr ganz schaffen, aber nun peilt er wie 2005 den 5. Mai an. Das war der Tag als Lanson für H.u.U.Alck in Hassloch den 1.000sten machten.
(14.04.2019)