Pomme de Terre (IRE) gewinnt knapp in Baden-Baden 

Bis zum letzten Rennen, kurz vor sieben Uhr, mussten wir auf den ersten Meetings-Treffer warten. In der 1.400m-Prüfung in Baden-Baden kommt der erst kürzlich von B.-R. Gossens erworbene Pomme de Terre (IRE) zu seinem ersten Sieg. Mit einem Hals ringt er die 14 Gegner unter Jozef Bojko nieder. Bei einem Höllentempo mußte Jozef den Fuchs schon früh generisch mit den Händen unterstützen und machte so Meter um Meter gut. Der Bahnsprecher sagte: … der Rest muss fliegen, wenn er noch gewinnen möchte … und dann flog der Sakhee’s Secret-Sohn unwiderstehlich heran. Nur einmal hat der Jockey in der Geraden zum Stock gegriffen. Es gab noch eine Überprüfung des Rennverlaufs, der jedoch mit dem Sieger nichts zu tun hatte.

Der siebenjährige Wallach Pomme de Terre (IRE) war ein Auktions-Kauf vom Trainer und lief einige Starts in den Rennstall Recke GmbH-Farben platziert in Mons bevor er im Stall verkauft wurde.
(01.06.2019)