Old and New friends: Theo zum 18. Geburtstag 

Ein Traum wurde wahr. Zum ihrem 18. Geburtstag hat Lenas Mutter ihrer Tochter eine riesen Überraschung bereitet. Auf der Suche nach einem geeigneten Freizeitpferd für Lena haben beide sich viele Pferde angesehen und ausprobiert. In Weilerswist haben sie dann den 2014 geborenen Teofilo-Wallach gesehen und offensichtlich hatte es der hübsche schwarzbraune dann auch nicht nur der Mutter von Lena angetan.

Theodosia kurierte zu der Zeit eine Hufbeinfraktur aus und hatte Boxenruhe, konnte also auch nicht Probegeritten werden. Ein Bild von einem Pferd – Lenas Mutter wußte: das ist er. Natürlich ist sie mit dem Trainer so verblieben, sie würde sich melden und ihrer Tochter hatte sie das Pferd zunächst ausgeredet. Sie suchten weiter und fanden natürlich nichts Passendes.

Theo, wie er am Stall nur genannt wurde, blieb noch ein paar Wochen im Rennstall und wechselte erst am 18. Geburtstag von Lena in den Freizeitstall unweit von Weilerswist. Mit einer roten Schleife um den Hals wurde das lebende Geburtstagsgeschenk dann Lena präsentiert. Oh, die Freude war groß! Ein Traum einer jeden pferdebegeisterten jungen Frau ging in Erfüllung.

Seit der Zeit hat er viel Ruhe bekommen um die Verletzung auszukurieren und wird nun langsam aufgebaut. Von Tag eins an hat Theo sich top benommen und die beiden sind richtig zusammengewachsen. Viele Kilomenter sind die beiden schon marschiert. Täglich verbringt Theodosia mit Ponys, einem Tinker und einem sehr gut ausgebildeten Dressurpferd seine Freizeit auf der Koppel.

Gezogen von Fr. J.S.Bolger in Irland kam Theodosia (IRE) 2017 über eine Auktion in den Rennstall Recke. In seiner aktiven Rennzeit lief er in den Farben von M-B-A Racing. Gewann bei insgesamt neun Starts zwei Rennen bevor er sich verletzte.

Wir wünschen Lena und Theo alles Gute und eine lange und schöne Zukunft.
(08.06.2020)